Kasper und Stromi sorgen für Begeisterung und glänzende Augen

Abfallwirtschaft und Umweltkasper waren im Hohenlohekreis auf Tour

Über 1.600 Kinder aus insgesamt 21 Schulen und Kindergärten sind begeistert dabei, als Kasper und sein Freund Stromi den Energieräuber schnappen.

„Kasper, noch mal, bitte Kasper mehr“, rufen die Kinder am Ende der Aufführung.

„Es ist toll zu sehen, wie die Kinder mitfiebern und sich mit den Themen Energie, Abfall und Klimaschutz auf spielerische Weise auseinandersetzen“, erklärt Sebastian Damm, Geschäftsführer der Abfallwirtschaft.

Die Resonanz nach 9 Tagen und 16 Vorstellungen ist durchweg positiv. „Uns gefällt besonders die Einbeziehung der Kinder während des Theaterstücks sowie die unkomplizierte und professionelle Organisation. Es ist klasse, dass die Abfallwirtschaft zusammen mit dem Puppentheater Kussani direkt zu uns in die Kindergärten und Schulen kommt“, waren sich Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer einig. „Das erfolgreiche Projekt soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden“, freut sich Projektleiterin Kerstin Reimann von der Abfallwirtschaft.

Das Angebot wird gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Die Teilnahme ist kostenlos. Wenn Sie beim nächsten Mal auch dabei sein möchten, dann melden Sie sich bitte bei der Projektleiterin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Energieräuber Stromi Kasper

Bildunterschrift 1: (v.l.n.r.) Energieräuber Tobias Stromklau, Energiesparlampe Stromi und Kasper

Kasper und Kinder beim Sport

Bildunterschrift 2: Begeistert folgten die Kinder der Aufforderung des Kaspers, etwas Sport zu machen