Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Recyclinghof am Ö-Center wird geschlossen

An der Kuhallmand in Öhringen entsteht ab Oktober ein zentraler Recyclinghof
Abfallwirtschaft baut Service weiter aus
 
Öhringen: Aufgrund einer Erweiterung des Parkplatzes am Ö-Center wird der dortige Recyclinghof zum Standort an der Kuhallmand verlegt. Die Außerdienststellung erfolgt zum 30.09.2018. Gemeinsam mit der Stadt Öhringen hatte man nach der besten Lösung gesucht und sich dann wegen der guten Lage für eine deutliche Stärkung des Standorts Kuhallmand entschieden. Dadurch bekommt Öhringen dann eine zentrale Anlaufstelle für die Wertstoffabgabe.
 
Der Betrieb auf dem Recyclinghof Kuhallmand wird für die neuen Aufgaben nach der Zusammenlegung optimiert. An erster Stelle steht die Erweiterung der Öffnungszeiten. „So wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern ein Höchstmaß an Service bieten“, betont die Betriebsleiterin der Abfallwirtschaft Silvia Fritsch. Die Öffnungszeiten wurden an die Bedürfnisse der Bürger angepasst. Montag bis Freitag hat der Hof von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, so wird eine bequeme Abgabe der Wertstoffe nach Feierabend ermöglicht. Zusätzlich öffnet der Hof dienstags und donnerstags von 09:00 bis 13:00 Uhr. Dadurch erhalten Gewerbetreibende und ArbeitnehmerInnen im (Spät-)Schichtdienst die Möglichkeit, die Wertstoffe auch unter der Woche am Vormittag abzugeben. Samstags ist der Recyclinghof an der Kuhallmand von 08:30 bis 14:00 Uhr durchgehend geöffnet.
 
Der Hof an der Kuhallmand erfüllt außerdem die Voraussetzungen eines Schwerpunkthofes, das heißt, es werden neben den gängigen Abfallfraktionen zusätzlich Bauschutt, Altholz und Elektro-Großgeräte angenommen. „Dies ist selbstverständlich weiterhin der Fall“, so Betriebsleiterin Silvia Fritsch. Da die Mengen von Papier, Pappe und Kartonagen durch den Onlinehandel ständig zunehmen, wird künftig ein sogenannter Presscontainer gestellt. Dadurch können am Recyclinghof Kuhallmand deutlich mehr Papiermengen angenommen werden. Außerdem gibt es künftig mehr Container für Elektroaltgeräte, zudem regeln Fahrspuren am Boden den Verkehr der Anlieferer.
 
Im Mittelpunkt der Abfallentsorgung im Hohenlohekreis steht nach wie vor das Holsystem mit der haushaltsnahen Sammlung. Restmülltonne, BioEnergieTonne und Grüne Tonne machen für die Hohenloher Bürgerinnen und Bürger eine bequeme Abholung von Restmüll, Bioabfall, Leichtverpackungen sowie Kartonagen/Papier möglich. „Wir haben den Anspruch, dass wir den Abfall dort abholen, wo er anfällt – und das ist in den Haushalten“, betont der Geschäftsführer der Abfallwirtschaft Sebastian Damm.  Dennoch soll die Möglichkeit bestehen, Mehrmengen auf den Recycling- bzw. Schwerpunkthöfen abzugeben.
 
Seit Februar 1994 betreibt die Abfallwirtschaft Hohenlohekreis den Recyclinghof am Einkaufszentrum Ö-Center. Dank der guten Zusammenarbeit mit den Eigentümern, der Familie Grabert, waren Umbauarbeiten und weitere Verbesserungen des dort angesiedelten Recyclinghofs immer möglich. Im Jahr 2010 eröffnete der Recyclinghof an der Kuhallmand und vervollständigte die Wertstoffannahme in Öhringen. Die Abfallwirtschaft Hohenlohekreis bedankt sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit bei der Familie Grabert.

Weitere Informationen

Leerungsabfrage meiner Behälter

Hier können Sie online die Anzahl Ihrer bereits getätigten Leerungen abfragen. Sie benötigen hierfür Ihre Kundenummer und Ihre Behälternummer.

(siehe Gebührenbescheid)