Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Fallobst unkompliziert entsorgen

 

Die Abfallwirtschaft Hohenlohekreis reagiert auf die großen Mengen an Fallobst, die in diesem Jahr aufgrund der Klimabedingungen anfallen. Aus diesem Grund erweitert die Abfallwirtschaft ihren Service und bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine unkomplizierte Lösung in Form von Extra-Containern auf den Grüngutplätzen zur Entsorgung von Fallobst an. Hintergrund sind zu hohe Mengen an Fallobst in den Grüngutcontainern. „Das Grüngut kann nicht als solches verwertet werden, wenn der Fallobstanteil zu hoch ist. Es muss dann als Bioabfall entsorgt werden und geht einen anderen Verwertungsweg. Deshalb ist es besser, das Fallobst in separaten Containern zu sammeln“, erklärt Bereichsleiter Michael Freiberg.
Die „Fallobst-Container“ für größere Mengen wurden auf folgenden Grüngutplätzen aufgestellt:
Grüngutplatz Ingelfingen-Hermuthausen
Grüngutplatz Schöntal-Bieringen
Grüngutplatz Pfedelbach-Buchhorn
Grüngutplatz Kupferzell-Beltersrot
Außerdem ist eine Direktanlieferung bei der Firma Hauke Erden GmbH in Öhringen möglich. Es handelt sich um eine vorübergehende Lösung, aus diesem Grund ist die Annahme von größeren Mengen Fallobst nur an den oben genannten Stellen möglich.
Kleinmengen an Fallobst, die weder für den Verzehr noch für die Saftpresse taugen, können problemlos im Hauskompost mitkompostiert oder über die BioEnergieTonne BETty entsorgt werden. Für weitere Fragen und Auskünfte steht Ihnen das Team der Abfallwirtschaft Hohenlohekreis unter der Service-Hotline 07940 18-555 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Leerungsabfrage meiner Behälter

Hier können Sie online die Anzahl Ihrer bereits getätigten Leerungen abfragen. Sie benötigen hierfür Ihre Kundenummer und Ihre Behälternummer.

(siehe Gebührenbescheid)