Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Tipps für die Biotonne BETty im Winter

Tipps für die Biotonne BETty im Winter
 
Frost hat zur Folge, dass die feuchten organischen Abfälle in den braunen Behältern teilweise oder ganz festfrieren. Die AWH bittet um Verständnis, wenn mit Beginn der Frostperiode viele Biotonnen nur teilweise entleert werden können.
 
Vorbeugemaßnahmen gegen vereiste Biotonnen:

  • Bioabfälle in mehrere Lagen Zeitungspapier einwickeln.
  • Keine nassen Küchen- oder Gartenabfälle in die Biotonne füllen. Kaffeefilter, -pads oder Teebeutel bitte erst im Ausguss der Spüle abtropfen lassen.
  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, bitte die Biotonne möglichst frostfrei in einer Garage oder in einem Kellerraum unterbringen und erst am Abholtag hinausstellen.
  • Die Biotonnen hin und wieder mit einer Lage zerknülltem Zeitungspapier befüllen.

 
Bitte schlagen Sie nicht mit harten Gegenständen an die Tonne um die Bioabfälle loszueisen. Da der Kunststoff bei großer Kälte spröde wird, besteht die Gefahr, dass die Abfallbehälter brechen. Deshalb kann es vorkommen, dass bei Dauerfrost die Biotonnen nur teilweise geleert werden können. 
Bei Fragen wenden Sie sich an die Service-Hotline der Abfallwirtschaft unter 07940 18-555.

Weitere Informationen

Leerungsabfrage meiner Behälter

Hier können Sie online die Anzahl Ihrer bereits getätigten Leerungen abfragen. Sie benötigen hierfür Ihre Kundenummer und Ihre Behälternummer.

(siehe Gebührenbescheid)