Seite drucken
Abfallwirtschaft Hohenlohekreis (Druckversion)

News

Aktuelles

  • Am Donnerstag, 28. März 2019, sind das Landratsamt Hohenlohekreis sowie alle Außenstellen in Künzelsau und Öhringen vormittags wegen einer Personalversammlung geschlossen. Ab 14 Uhr sind die Dienststellen wieder geöffnet.

  • Im Hohenlohekreis werden ab 2021 die Verkaufsverpackungen mit dem Gelben Sack gesammelt. Das hat der Kreistag am 13.03.2019 beschlossen. Bisher werden die Verkaufsverpackungen im Wechsel mit Altpapier alle vier Wochen in der Grünen Tonnen eingesammelt. Der Gelbe Sack soll dagegen künftig alle zwei Wochen abgeholt werden. „Die zweiwöchentliche Abfuhr ist eine deutliche Verbesserung für die Bürgerinnen und Bürger“, so Landrat Dr. Matthias Neth. Die Verkaufsverpackungen würden nach wie unkompliziert zuhause abgeholt.

  • Kupferzell: Die Öffnungszeiten auf den Recyclinghöfen Künzelsau und Waldenburg werden ab Samstag, den 30. März, erweitert. Die Abfallwirtschaft möchte so den Bürgerinnen und Bürgern während der Bauphase für den Wertstoffhof Stäffelesrain Alternativen zur Abgabe von Wertstoffen bieten. Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in Stäffelesrain werden auch während der Bauarbeiten wie bisher beibehalten. Der Annahme auf dem Wertstoffhof wird aber für ein Jahr auf eine kleinere Fläche verlagert, wodurch es zu Wartezeiten bei der Anlieferung kommen kann.

  • Krautheim: Die Abfallwirtschaft baut den Service für die Bürgerinnen und Bürger im Raum Krautheim weiter aus. Auf der Erddeponie in Krautheim-Gommersdorf ist künftig neben Reisig auch die Abgabe von Grüngut möglich. Ab Mittwoch (3. April) werden die Bürgerinnen und Bürger durch Personal vor Ort bei der Anlieferung kompetent beraten.

  • Leider hat sich bei der Veröffentlichung der Termine der Altpapiersammlung ein Fehler eingeschlichen. In der Stadt Künzelsau mit den Teilorten Nagelsberg, Taläcker, Belsenberg und Gaisbach wird nicht am 16 März sondern am 23 März vom CVJM Künzelsau und SSV Gaisbach Altpapier gesammelt.

  • Zum 5. Baustellenstammtisch lädt die Abfallwirtschaft Hohenlohekreis alle interessierten Teilnehmer auf das Deponiegelände ein. Bei einem Rundgang werden die aktuellen Bauarbeiten vorgestellt, die bereits im Februar gestartet sind. Im Vordergrund stehen vor allem der Bau der sogenannten Vorflutleitung und die beginnenden Maßnahmen für den neuen Wertstoffhof. „Wir möchten den Besuchern den Bau direkt vor Ort zeigen, so kann man es sich besser vorstellen“, erklärt Betriebsleiterin Silvia Fritsch. Es gibt außerdem schon zahlreiche Umsetzungen für die Arten- und Naturschutzmaßnahmen zu sehen. Für den Rundgang sind vor allem festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.

  • Kupferzell: Die Bauarbeiten für den Wertstoffhof mit Grüngutplatz auf dem Gelände der Deponie Stäffelesrain in Kupferzell-Beltersrot starten im März. Aus diesem Grund wird ab Montag, 04. März eine vorübergehende Annahmestelle für Grüngut und Reisig in Kupferzell eingerichtet.

  • Die Annahme für Asbest und asbesthaltige Abfälle ist ab Montag, 04. März 2019 unter folgender Adresse möglich: ...

  • Für die diesjährige Auflage des Projektes „Standby an Schulen“ hat sich die Abfallwirtschaft Hohenlohekreis etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Energiesparen mit dem Umweltkasperle“. Die kindgerechte Aufklärungskampagne vom Puppentheater D. Kussani soll bereits die Vorschulkinder aus den Kindergärten für die wichtigen Themen Umwelt, Klimaschutz und Energieeinsparung begeistern.

  • Am 02.01.2019 eröffnet der neue Grüngutplatz Öhringen-Michelbach. Der Platz in Untersöllbach wird auf die neu gebaute Fläche an der Verbindungsstraße zwischen Öhringen-Cappel und Michelbach verlegt. In Untersöllbach ist die Grüngutannahme noch bis 31.12.2018 möglich.

Einträge insgesamt: 16
1   |   2      »      
http://www.abfallwirtschaft-hohenlohekreis.de/index.php?id=293